nowe dzisiaj: 344 | sprzedane: 614
c
Inseratsbild
1 Video
+2 Zdjęcia

Zangersheider Hengstanwärter (Caballus Z - Crown Z - Grannus)

Typ ogłoszenia: Koń na sprzedaż
ID ogłoszenia: 2581568
Data wstawienia: 11.06.2021
Cena na zapytanie
VAT podlega zwrotowi
Zuchthof Keller
Pani Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow Niemcy
9
Pokaż numer telefonu
Zapamiętaj
Drukuj
r Zgłoś
CALLISTUS Z
Zangersheide
Koń gorącokrwisty
Ogier
Źrebak (04/2021)
Gniada
Skoki
Stanówka
Rekreacja

Opis

Niemiecki
  • Włoski
  • Polski
  • Szwedzki
  • Angielski
  • Holenderski
  • Hiszpański
  • Francuski
  • Niemiecki
  • Rosyjski
Callistus Z ist eine geniale Kombination aus 100 % – Fünf-Sterne-Springblut! Sowohl Vater Caballus Z als auch die Mutter Corona Z entstammen unserer eigene Zucht und sowohl Caballus Z als auch die Vollschwester der Mutter, Carna Z, können Erfolge auf Fünf-Sterne-Niveau (international 1,60 m) vorweisen.

Mit seinem ausdrucksstarken und absolut edlen Typ und einem sehr korrekten Exterieur beeindruckt dieser langbeinige Hengst jeden Betrachter. Callistus Z ist hochinteressant für Hengstaufzüchter, die die besondere Genetik suchen – jenseits des aktuell zu findenden recht engmaschig angelegten Genpools in der Springpferdezucht.

Caballus Z ist ein moderner, sehr rittiger Hengst mit eisenharter Gesundheit, solidem Fundament, starkem Rücken und stabilem Nervenkostüm. 

Nationenpreis-Sieger und etliche Erfolge auf höchstem Niveau, dazu eine eisenharte Gesundheit (kompletter Röntgen-TÜV ohne Befund im Alter von 18 Jahren!), dazu ein Herz aus Gold mit traumhaftem Charakter!

Caballus Z wurde auf dem Zuchthof Keller in Mecklenburg gezogen und als Zweijähriger nach Polen verkauft. Dort wurde er hocherfolgreich im internationalen Springsport unter seinem Reiter und Ausbilder Piotr Sawicki herausgebracht. Bereits 2009 war er 5. im Großen Preis von Katowice in CSI 2* (1,45m) und weiteren nationalen Großen Preisen. 2010 in Linz CSIO3* NC war er platziert, ein 10. Platz in Falsterbo beim CSI 5* (1,60m), Zweiter im Großen Preis von Bratislava CSI 3* (1,50m), in Lanaken beim „Sires of the World“ beeindruckte er mit seiner Leistung, bei den WEG in Kentucky war er eines der jüngsten Pferde und gewann mit seiner Einsatzbereitschaft und Qualität die Herzen der Zuschauer, auch wenn dort das letzte Quentchen Glück fehlte. 2011 wurde Caballus Z Dritter im Nations Cup in Drammen, in Aachen nahm er an den Qualifikationen für die Olympischen Spiele teil. Im Jahr 2011 wurde Caballus Z wegen seiner herausragenden Sporterfolge auf Lebenszeit für die polnischen Zuchtverbände WLKP und Polnisches Halbblut gekört. 2012 siegte er im Nationenpreis von Riga auf 1,60m Niveau und war Sechster im Nationenpreis (1,60m) von Sopot. Im Herbst 2012 wechselte Caballus Z in den Stall von Andreas Brünz nach Süddeutschland, der ihn bis 2016 auch noch in etlichen 2* bis 4* Grand Prix (Lanaken, Donaueschingen, Braunschweis usw.) und nationalen M1* bis zu S1* Springen erfolgreich herausbrachte. 2017 ritt ihn Maximilian Ertz zu einigen nationalen Erfolgen in M1* bis zu S1* Springen bevor die junge Amazone Antonia Riethmüller Caballus Z im Jahr 2017 übernahm und erfolgreich in kleineren Springen vorstellte, bei denen sich Caballus Z als extrem leichtrittiger und zuverlässiger Lehrmeister erwies. Seit Juli 2019 ist Caballus Z in hervorragender Kondition und mit glasklaren Beinen wieder im heimatlichen Züchterstall. Während der Hengstanerkennung im September 2019 für das Studbook Zangersheide war er einer der Publikumslieblinge, sicher auch wegen seiner erstaunlichen Lebensgeschichte und seines freundlichen Wesens.

Caballus Z stammt vom international unter Jos Lansink erfolgreichen Hengst Caretano Z, dessen Mutter Bravo wir ebenfalls als Mutter des berühmten Contendro I kennen. Leider verstarb Caretano Z viel zu früh auf dem Höhepunkt seiner Karriere an den Folgen eines Hodenbruchs. Etliche Nachkommen von Caretano Z sind als internationale Spitzenspringpferde, gekörte Hengste und außergewöhnliche Zuchtstuten bekannt.

Über die Mutter, Verbandsprämienstute Gil vom Stempelhengst Grannus, seinerzeit dem erfolgreichsten Springpferdevererber, gelangt bestes Springblut gepaart mit der eisenharten Gesundheit bewährter alter Trakehnerblutlinien (Labirynt und Depozyt) ins Pedigree. Gil ist inzwischen 28 Jahre und verbringt kugelrund und gesund ihren Lebensabend ebenfalls auf dem Zuchthof Keller. Gil brachte u. a. mit Concorde die S-erfolgreichen Springpferde Caesarion und Caldus, sowie mit Calvaro Z den in Österreich erfolgreichen Certo. Ihre Tochter Vicinia Z v. Verdi ist im Zuchtstutenbestand des Zuchthof Keller und bewahrt die Blutlinie (2018 Priamos v. Padinus, 2020 Divina Z v. Dominator Z und 2021 Hengstfohlen Hadrian Z vom ebenfalls bei uns gezogenen Hengst Herodot v. Heartbreaker).

Der mütterliche Stamm brachte über die Stute Drossel und deren Töchter Mady und Leonarda (die ersten beiden Stammstuten des Zuchthof Keller) etliche erfolgreiche Sportpferde wie die S-erfolgreiche Springstute Atlantis Z v. Atlantus, BCH-Finalist Wivus v. Warrant, Copia v. Cobra (GP-Springpferd/USA), das internationale Vielseitigkeitspferd Creon Z v. Caretano Z (CIC2*/USA) sowie den gekörten Hengst Corvus Z v. Caretano Z.

Corona Z ist Vollschwester zu Carna Z v. Crown Z in Florida/USA – erfolgreich auf internationalem Grand Prix Niveau (1,60 m) unter Gustavo Prato (stets im Z-Ranking unter den besten 50 Pferden der Welt gelistet). Carna Z wurde in Argentinien vor Ihrem Sporteinsatz in der Zucht und ebenfalls reichlich im Embryotransfer eingesetzt. Daraus entsprang ein eigener hoch erfolgreicher Familienzweig mit etlichen Spitzenspringpferden sowie zwei gekörten Hengsten. Somit ist Corona Z eine absolut wertvolle genetische Rarität für Spitzenzucht und Spitzensport!

Stammstute V. Pr. Ginella brachte uns 16 Fohlen in ihrem langen Leben. Sie starb am 23. Dezember 2017 im Alter von fast 26 Jahren, sie war in all der Zeit niemals krank. Eine deutliche Anzahl ihrer Nachkommen springt 1,40m oder höher. 

Ginella’s Tochter V. Pr. Eyridike Z brachte uns in ihrer kurzen Lebenszeit u. a. Cato v. Crady Z (erfolgreich im Vielseitigkeitssport mit Elmar Lesch bis auf CCI ** Niveau), Triton Z v. Tjungske (Premiumhengst in Mecklenburg und später erfolgreich als Hunter in den USA), das Springpferd Citus Z und den AES gekörten Hengst Herodot v. Heartbreaker (international erfolgreich bis 1,45 m für Polen und die Niederlande) sowie dessen Vollschwester Herodia v. Heartbreaker (international erfolgreich bis 1,45 m für Spanien).

Eyridike’s Tochter Rumina Z brachte mit Clinton das erfolgreiche Springpferd Corona (AUT), mit I’m special de Muze die Stute Isis Z, mit Canabis Z den Nachwuchsspringer Cassander Z und mit Campione Z das Hengstfohlen Citius. Rumina Z selbst war 4 und 5 jährig erfolgreich bis zu Springpferdeprüfungen der Kl. L (1,20 m).

Hannoveraner Familie der Fronlos: brachte u. a. die gekörten Hengste Trapper, Goldboy, Platons As, Frappuccino, Triton Z and Herodot

Pochodzenie

Lokalizacja

23968 Zierow
Niemcy


Ogłoszeniodawca

Zuchthof Keller
E
Pani Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow
Niemcy
Mówimy w językach:
 
 
Specjalizacje
Konie ujeżdżeniowe
Ogier
Hunter
Konie skokowe
Konie do WKKW
Konie hodowlane
Konie barokowe

Więcej informacji

Seit 1990 züchten wir an der mecklenburgischen Ostseeküste erfolgreich Sportpferde für den internationalen Markt. Zahlreiche gekörte Hengste und international erfolgreiche Sportler (Schwerpunkt Springen und Vielseitigkeit, aber inzwischen auch im Dressurpferdebereich) sind bei uns geboren und aufgewachsen.
Wir züchten mit bis zu 8 Stuten und haben auch einige Deckhengste bei uns stehen. Wir arbeiten mit verschiedenen Zuchtverbänden zusammen, hauptsächlich aber mit dem Studbook Zangersheide, aber auch KWPN (für die Dressurpferde).

Skontaktuj się ze sprzedawcą

* Te pola muszą zostać wypełnione


Wyślij wiadomość

Więcej ogłoszeń tego ogłoszeniodawcy

Wyślij za pomocą
9 n r
Zuchthof Keller
E
Pani Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow
Niemcy
i